Therm-Service für Kraftwerke und Industrie GmbH | Weltweit unter den Besten bei Kraftwerksreinigung!

Effektive Ölentfernung durch Ultrafiltration

Um die Ölentfernung bei laufendem Betrieb der Anlage durchführen zu können, wird dem Kühlwasser ein Emulgator zugegeben, der das an den wasserberührten Oberflächen des Kühlkreislaufes anhaftende Öl emulgiert.

Diese Emulsion wird chargenweise in zwei Teilströme aufgeteilt, indem sie durch eine im Bypass geschaltete mit keramischen Membranen ausgerüstete Ultrafiltrationsanlage läuft:

  1. in Filtrat, das noch einen Teil des Emulgators enthält und wieder in den Kreislauf eingespeist wird und
  2. in Konzentrat, in dem sich die von der Membran aus der Emulsion abgetrennten Öl-Mikrotröpfchen aufkonzentriert haben

Das entstandene Konzentrat, das einer entsprechenden Entsorgung zugeführt werden kann, stellt somit die Schadstoffsenke dar, mittels der das Öl aus dem Kreislauf entfernt wird.

Folgende Patente wurden für dieses "Verfahren und Vorrichtung zum Entfernen von Ölverschmutzungen aus Kühlwassersystemen während des Betriebes“ von THERM SERVICE eingetragen:

  • Deutsches Patent Nr. 19642640 30.12.1999
  • Europäisches Patent Nr. 0836879 30.05.2001